Kategorien
Anlagebetrug Betrug Christopher Grunder Francesco Anzalone Vergangenheit

Francesco Anzalone auch ein Opfer?

In der Vergangenheit haben wir bereits über die Verstrickungen von Herrn Anzalone und Herrn Grunder berichtet.
Die Behörden arbeiten nach wie vor mit Hochdruck an der Aufklärung der Betrügereien des Herrn Grunder. Dank der ausgezeichneten Arbeit der Behörden und der Nutzung aller ihr zur Verfügung stehenden Mittel, konnte offenbar bisher die Beeinflussung von Zeugen und die Absprache zu Aussagen verhindert werden.
Mögliche Zeugen haben einen verlässlichen Ansprechpartner, der auch im Falle von unerlaubten Kontaktaufnahmen zur Seite steht. Wir können nur jedem mit Insiderwissen raten, sich vertrauensvoll an die Behörden zu wenden.

Zudem gibt es nun offenbar erste Fortschritte, die die Frage aufwerfen, ob selbst Herr Anzalone Opfer seines guten Freundes Herrn Grunder wurde.
Ein erneuter Beweis für die Skrupellosigkeit Christopher Grunders. Herr Anzalone, der sich selbst in zweifelhafter Art und Weise präsentiert und sicherlich nicht ausschliesslich moralisch einwandfrei handelt, durfte die Untersuchungshaft zwischenzeitlich verlassen.
Offenbar hat Herr Christopher Grunder seine Betrügereien hier also ohne die weitere Mitwirkung von Herrn Anzalone weitergeführt und auch hinter dessen Rücken Anleger betrogen und um ihr Geld gebracht.

Kategorien
Anlagebetrug Betrug Christopher Grunder Francesco Anzalone Urkundenfälschung Vergangenheit

Langjährige Tathelfer

Um seine Betrügereien über viele Jahre durchführen zu können, benötigt Christopher Grunder tatkräftige Unterstützung.
Mit Francesco Anzalone findet Herr Grunder einen dankbaren Helfer. Herr Anzalone stellt sich nicht nur gerne als der neue „Wolf of Wallstreet“ dar, er hat auch dankbar an Grunders Seite Platz genommen. Wissend um die kriminellen Aktivitäten von Herrn Grunder unterstützt Herr Anzalone den Betrug an den Investoren bewusst und vorsätzlich.
Seit Jahren steht er als Investor Relation Officer Grunder bei.

Kategorien
Anlagebetrug Betrug Christopher Grunder Francesco Anzalone Urkundenfälschung

Mithelfer des Betrugs

Das Christopher Grunder und seine Schergen wie Francesco Anzalone ausschliesslich durch Gier getrieben sind und dabei jeglichen Verstand ausser acht lassen, zeigt sich in jedem ihrer Betrügereien.
Dennoch ist es erstaunlich mit welcher Dreistigkeit sich Mittäter wie Francesco Anzalone öffentlich präsentieren. Sie machen nicht einmal einen Hehl aus ihrer Bewunderung für Betrug und die Begeisterung von geprellten Investoren.
Ausweichlich seines Instagram Profil wird schnell klar, wie Francesco Anzalone sein Geld und Reichtum verdienen will. „Wolf of Wallstreet 2“ ist da nur eines seiner genutzten Tags.
Für jemanden, der seinen Anleger hohe Renditeversprechen macht, definitiv nicht das beste Vorbild.
Immerhin können so die betrogenen Investoren nachvollziehen, das mit ihrem Geld passiert ist.